02.03.2022 08:55 |

Heißes Pflaster

Wenn die Wirren des Krieges spürbar werden

Der frühere Altacher Sportdirektor Christian Möckel, der jetzt bei Lok Moskau tätig ist, bekommt die Folgen des Ukraine-Krieges voll zu spüren. „In Moskau selbst bemerkt man vom Krieg nichts“, berichtet der Deutsche hingegen, der bis heute auf Heimaturlaub in Nürnberg weilte. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der geplante Flug nach Moskau wurde wegen der EU-Sanktionen gegen Russland gestrichen. Möckel muss über Istanbul ausweichen, und von dort in die russische Metropole abheben. Statt einer Flugzeit von drei Stunden sitzt er nun allerdings sechs Stunden im Flugzeug, dazu kommt dann auch noch der Zwischenaufenthalt in der Türkei. „Das ist halt so, ich kann es ohnehin nicht ändern“, nimmt Möckel den Umweg gelassen.

Schon morgen spielt Lok Moskau im Cup-Achtelfinale gegen den Zweitligisten Yenisey, am Samstag steht in der 2. Frühjahrsrunde das Heimspiel gegen Khimki auf dem Spielplan. Das erste Spiel von Lok bei Krasnodar wurde abgesagt. Der aktuell Tabellensechste, bei dem seit Herbst auch Ex-Altach-Physio Martin Hämmerle tätig ist, konnte nicht in den Süden fliegen. Der Luftraum über Krasnodar, das nur 250 km Luftlinie südlich der ukrainischen Grenze liegt, war wegen des Krieges gesperrt. Der internationale Boykott des russischen Sports hat auf Lok Moskau keine Auswirkungen, da man in der EL-Gruppenphase ausgeschieden ist.

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 20°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 24°
heiter
11° / 24°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)