02.03.2022 06:01 |

Bis zum Osterfest

Schoko, Alkohol, Zigaretten: Jetzt wird gefastet

Schluss mit lustig - bis Ostern steht jetzt die Fastenzeit auf dem Programm. Viele Steirer verzichten in vielen Formen, auf Süßes, aufs Rauchen, aufs Auto, Alkohol oder Internet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Essen - beziehungsweise der Verzicht darauf - steht bei vielen Steirern während der Zeit bis Ostern im Fokus. „Es ist auch nicht schlecht, weil man damit wieder einmal seine Gewohnheiten überdenkt“, sagt Prof. Hermann Toplak, Facharzt für Innere Medizin und Ernährungsexperte. „Denn wir sind heutzutage ja mit drei Punkten konfrontiert: dem Nahrungsüberangebot und der Möglichkeit, 24 Stunden am Tag zu essen zu kommen, dem Bewegungsmangel und dem Stress, der für viele dazu führt, sich wahllos mit Essen zu ,beruhigen’.“

Getränke als Kolorienbomben
Wer jetzt in eine Fastenphase eintauchen will dem rät der Experte, zunächst seine Getränke zu überprüfen, „vielen ist gar nicht klar, was sie da an Kalorienbomben zu sich nehmen“. Dann den Zucker einzuschränken, „und zwar mit der Kontrolle, wo der überall drin ist, von Fertiggerichten bis hin zu Obst“.

Abraten würde er von allem, was extrem ist: „Ich halte nichts davon, einen Tag zu essen, am nächsten nichts, da man da dem Körper auch Nährstoffe, die er braucht, vorenthält.“ Auch die beliebten Suppendiäten über langen Zeitraum sind nicht seine Empfehlung, „da ist oft zu viel Salz drin, aber nichts, das der Körper positiv verwerten kann. Vor allem verliert man dabei Muskulatur, die wichtig ist.“

Zitat Icon

Legt man Essenspausen ein, dann zehrt der Körper von seinem Speicher, der Stoffwechsel wird angeregt, Zellschäden werden repariert.

Experte Hermann Toplak bricht eine Lanze fürs zeitweise Fasten

Warum lange Essenspausen gut sind
Die immer beliebter werdende Form von 16:8 - bei der man 16 Stunden Essenspausen einlegt - hält er für eine gute Variante. Grundsätzlich sieht er Fastenzeiten als gutes Instrument, „legt man Essenspausen ein, dann zehrt der Körper von seinem Speicher, der Stoffwechsel wird angeregt, Zellschäden werden repariert“. Auch aufs Gemüt kann es sich positiv auswirken: „Die Ausschüttung von Serotonin wird begünstigt, damit kann man Studien zufolge depressive Verstimmungen oder Ängste beeinflussen.“

Fakten

  • Die katholische Kirche begeht die Fastenzeit mit zahlreichen Aktionen: Die größte Initiative ist seit Jahren das Benefizsuppenessen im Priesterseminar auf Einladung von Bischof Wilhelm Krautwaschl am Donnerstag. Daneben legt die Diözese einen Schwerpunkt auf Online-Seminare zur Vermittlung von Ritualen im Alltag (im März und April).
  • Eine Fastensuppe im Glas zum Mitnehmen gibt es zum Auftakt der Aktion „Familienfasttag“ am Aschermittwoch ab 11 Uhr beim Kircheneck in der Grazer Herrengasse.
  • Für Markus Plöbst, Pfarrer von Leoben, gibt die Fastenzeit vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges „einen Anstoß, um innezuhalten“. „Ich kann die Zeit nutzen, um zu überlegen: Was würde ich mitnehmen, wenn mich der Krieg beträfe?“ Die Mutter des Theologen war selbst ein Flüchtlingskind aus dem ehemaligen Jugoslawien. „Sie sagte mir: Zwei Dinge kann dir niemand nehmen - die Bildung und den Glauben!“

Aus vielen Erfahrungen weiß Toplak: „Leute, die gesund alt werden, haben zumeist von allem etwas gegessen, ausgewogen und vernünftig. Intervallfasten ist sicher eine gute Variante.“

Bereits früher wurde geschwindelt
Der volkskundige Karl Veitschegger aus Graz weiß dazu, dass Fasten immer als eine Auseinandersetzung mit sich selbst gesehen wurde, „zur Prüfung, Läuterung, Klärung, Reinigung“. Auch wenn früher oft einmal ein bissl geschwindelt wurde. Beispiel: Da Fisch erlaubt war, wurden auch gern einmal Biber oder Enten als im Wasser lebend und damit Fisch „deklariert“. . .

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 24°
wolkig
13° / 24°
wolkig
15° / 25°
wolkig
12° / 24°
stark bewölkt
10° / 25°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)