Skispringen

Althaus fehlt wegen Corona in Hinzenbach

Wintersport
23.02.2022 16:23

Wegen eines positiven Corona-Tests muss das deutsche Skisprung-Ass Katharina Althaus eine Wettkampfpause einlegen. Die Olympia-Zweite von Peking ist zwar symptomfrei, befindet sich aber in häuslicher Quarantäne und fehlt daher beim Weltcup am Wochenende in Hinzenbach. Für Weltcup-Leaderin Sara Marita Kramer, die ihrerseits nicht nur Olympia, sondern auch schon Weltcups wegen Corona verpasst hat, bietet sich dadurch die Chance, ihren Vorsprung weiter auszubauen.

Die Österreicherin, die als Topfavoritin die Olympischen Spiele hatte auslassen müssen, hat sich den schon im Vorjahr nur hauchdünn verpassten Weltcup-Gesamtsieg zum Ziel gesetzt. Kramer führt aktuell 172 Punkte vor Althaus bzw. 269 vor Olympiasiegerin Ursa Bogataj aus Slowenien. In Hinzenbach in Oberösterreich stehen ab Freitag ein Teambewerb sowie zwei Einzelkonkurrenzen auf dem Programm.

„Schade, dass ich pausieren muss, ich habe eine sehr gute Form. Ich setze alle Hoffnungen daran, dass ich bei der RawAir in Norwegen wieder mit von der Partie bin“, sagte die 25-jährige Althaus am Mittwoch mit Blick auf die Mini-Tournee in der kommenden Woche.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele