Mi, 26. September 2018

Rund um Mörbisch

18.05.2011 10:12

Neuer Coup der BMW-Bande? Vier Autos geplündert

Wieder haben unbekannte Täter im Bezirk Eisenstadt-Umgebung zugeschlagen: Im Gemeindegebiet von Mörbisch wurden vier Autos schwer beschädigt und geplündert. Die Polizei vermutet, dass es Zusammenhänge mit den Coups der BMW-Bande gibt, die bereits seit Monaten im Nordburgenland ihr Unwesen treibt (siehe Infobox).

Bei den betroffenen Fahrzeugen handelt es sich laut Polizei um drei BMWs und einen VW Caddy, die regelrecht ausgeschlachtet wurden. Die Täter schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein und stahlen zwei Lenkräder, zwei Airbags und ein eingebautes Navigationsgerät. Außerdem erbeuteten sie sechs Scheinwerfer, eine Stoßstange samt Kennzeichen, zwei Motorhauben und zwei Außenspiegel. Die Höhe des entstandenen Schaden ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.