So, 21. Oktober 2018

Im Browser spielen

16.05.2011 08:28

Kultiges Game "Angry Birds" ist im Internet gelandet

Die kultigen "Angry Birds" sind nach jahrelanger Erfolgswelle auf Smartphones und iPods im Internet gelandet. Nun steht das Spiel kostenlos für den Browser bereit, doch es kann sogar offline gezockt werden.

Ziel von "Angry Birds" ist es, von fiesen Schweinen geraubte Vogeleier zurückzuerobern. Zu diesem Zweck katapultiert der Spieler die wütenden Piepmätze mit Hilfe einer Steinschleuder auf die Schweine und ihre Bauten. Mit fortschreitender Spieldauer werden diverse Vogeltypen freigeschaltet - blaue können sich dreiteilen, gelbe beschleunigen, schwarze explodieren und so weiter.

70 Level warten auf die Webgemeinde. Dank HTML 5 kann "Angry Birds" auch offline gespielt werden. Wer mit Googles Chrome im Internet unterwegs ist, kann auf spezielle Levels zurückgreifen - schließlich wurde die Webversion bei Googles Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt. Das Spiel läuft jedoch auch in allen anderen modernen Browsern.

"Angry Birds" wurde im Dezember 2009 vom finnischen Entwicklerstudio Rovio veröffentlicht und hat seither einen bemerkenswerten Siegeszug hingelegt. Innerhalb von weniger als einem Jahr wurde das Spiel allein für iPhones und iPods über zehn Millionen Mal verkauft. Es ist mittlerweile auch für andere Plattformen als Apple-Geräte verfügbar, etwa Android, Symbian oder HP webOS.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.