Mo, 23. Juli 2018

1:1 gegen AS Roma

12.05.2011 10:43

Inter Mailand steht im italienischen Cupfinale

Inter Mailand hat am Mittwochabend seine letzte Titelchance in dieser Saison gewahrt. Der Champions-League-Sieger des vergangenen Jahres schaffte durch ein 1:1 im Halbfinal-Rückspiel gegen die AS Roma den Einzug ins Endspiel des italienischen Cups.

Der Kameruner Samuel Eto'o sorgte in der 58. Minute für die Führung der Hausherren, der Ausgleich der Römer durch Marco Borriello (84.) kam zu spät. Das Pokal-Hinspiel in Rom hatte Inter mit 1:0 gewonnen.

Im Finale treffen die Mailänder nun am 29. Mai auf Palermo, das am Dienstagabend überraschend den neuen Meister AC Milan ausgeschaltet hatte. Die Mailänder verloren das Halbfinal-Rückspiel auswärts mit 1:2 und zogen damit nach dem 2:2-Remis in der ersten Partie den Kürzeren.

Inter-Kapitän Zanetti im "1.000-Spiele-Klub"
Mit seinem Einsatz Cup-Halbfinale zog Inter-Kapitän Javier Zanetti am Mittwochabend als zehnter Spieler weltweit in den inoffiziellen "1.000-Spiele-Klub" des Weltfußballs ein. Neben dem Brasilianer Roberto Carlos ist Zanetti der einzige noch aktive Fußballer im erlauchten Kreis der Langzeitprofis, den der englische Ex-Tormann Peter Shilton mit 1.390 Einsätzen zwischen 1966 und 1997 anführt.

Vor dem Spiel gegen Roma ehrte Inter seinen 37-jährigen Kapitän auf dem Platz mit einem Silberteller. Die Tifosi feierten ihren seit fast 16 Jahren für Inter spielenden "Capitano" mit Sprechchören und Spruchbändern: "Wir waren 1.000 Mal stolz auf Dich", war auf einem Plakat zu lesen. "Ich danke den Fans, meiner Frau und meinen Kindern", sagte der sichtlich bewegte Zanetti. Dass sein Klub dann auch noch zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Jahren ins Finale des italienischen Cups einzog, freute den Mann aus Buenos Aires umso mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.