Di, 17. Juli 2018

Opfer wehrte sich

10.05.2011 10:57

Wiener in Ottakring von Duo überfallen und beraubt

Ein Wiener ist Montag früh kurz nach Verlassen seines Wohnhauses in Ottakring von zwei Männern überfallen worden. Die beiden schlugen den 28-Jährigen mitten auf der Hasnerstraße nieder, bei einem Gerangel am Boden raubte einer der Täter Bargeld aus der Jackeninnentasche des Opfers. Da sich der Überfallene wehrte, wurde er vom Komplizen mit einem Messer bedroht. Danach flüchteten die Räuber.

Der 28-Jährige wurde mit leichten Gesichtsverletzungen mit der Rettung ins Spital gebracht. Nach der ärztlichen Untersuchung wurde er in häusliche Pflege entlassen.

Ein Räuber wurde als 35 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß beschrieben. Er hat braune Haare und eine athletische Statur. Bekleidet war er mit einem T-Shirt, schwarzen Jeans und Turnschuhen. Der zweite Täter soll etwa 19 Jahre alt und 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Jacke, schwarze Jeans und Sportschuhe. Seine Haare waren auf der Seite kurz geschnitten, oben und hinten länger und mit Gel aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.