28.01.2022 14:28 |

Welthit „Vater Unser“

„Singende Nonne“ Janet Mead 84-jährig gestorben

Die australische Ordensfrau Janet Mead eroberte in den 1970er Jahren mit dem Lied „The Lord‘s Prayer“ die weltweiten Charts. Nun ist der ungewöhnliche Pop-Star an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mead, die für ihr Engagement für Obdachlose 2004 zur Südaustralierin des Jahres ernannt wurde, starb laut Kathpress im Alter von 84 Jahren in Adelaide. Mead war Musiklehrerin am St. Aloisius College in Adelaide, wo auch das Musikvideo zu „The Lord‘s Prayer“ gedreht wurde.

Nominierung für Grammy Award
Das verpoppte „Vater Unser“ von Mead erreichte 1974 überraschend Platz 3 der australischen Singlecharts sowie Platz 4 der US-Billboard Hot 100. Die Single brachte ihr 2004 eine Nominierung für den Grammy Award und einen Golden Gospel Award ein. Die Platte verkaufte sich über 1,5 Millionen Mal und wurde in den USA und Australien mit Goldenen Schallplatten ausgezeichnet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).