21.01.2022 09:32 |

Frostiges Vergnügen

Kendall Jenner macht im XXS-Bikini ein „Eisbad“

Kendall Jenner ist offensichtlich immun gegen Frostbeulen. Die Model-Schönheit posierte jetzt nämlich in einem XXS-Bikini, der nur das Allernötigste bedeckte, und dicken Pelzstiefeln im Schnee. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gleich drei Fotos postete Kendall Jenner von ihrem sexy Schneespaß auf Instagram. Ihre Kurven packte die Kardashian-Halbschwester dabei aber nicht etwa in einen dicken Skianzug, sondern lediglich in einen schwarzen Mini-Bikini, der nur notdürftig die intimsten Stellen bedeckte. Immerhin war für warme Füße gesorgt. Die steckten nämlich in dicken Pelzstiefeln, die knapp bis über Kendalls Knie reichten.

„Eisbad“ im Bikini
Zu den Aufnahmen schrieb die 26-Jährige: „Wim Hof sagt, Eisbäder!“ Dabei bezieht sich die Model-Beauty auf den niederländischen Motivationstrainer und Extremsportler Wim Hof, der auch als „The Iceman“ bekannt ist. Er hält 26 Rekorde im Ertragen extremer Kälte, unter anderem den Rekord für das längste Eisbad. 

Jenner ist gerade im Promi-Hotspot Aspen auf Urlaub und postete tags zuvor bereits ein Video, das zeigt, wie sie auf dem Snowboard die Piste runter flitzt. In der Kleinstadt im US-Bundesstaat Colorado sind Stars wie Kate Hudson, Mariah Carey oder Gwyneth Paltrow Stammgäste.

Kendall sorgte mit Nacktkleid für Shitstorm
Erst kürzlich sorgte die Schwester von Kylie Jenner für reichlich Wirbel, als Fotos von der Hochzeit ihrer besten Freundin aufgetaucht waren. Die Model-Beauty trug dort ein Kleid, das so sexy war, dass niemand mehr auf die Braut achtete. Ein absolutes No-Go, fanden die Fans, die auf Social Media über diesen Auftritt so sehr schimpften, dass sich Kendall sogar rechtfertigen musste.

Unter einem der vielen wütenden Kommentare schrieb die 26-Jährige, sie habe die Braut zuvor um Erlaubnis gebeten. Und diese habe nichts dagegen gehabt, dass ihre Brautjungfer mit einem derart skandalösen Outfit bei ihrer Hochzeit erscheine.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol