03.01.2005 09:34 |

Transfer-Sensation

Kaiserslautern verpflichtet Rapids Jürgen Macho

Der 1. FC Kaiserslautern ist auf der Suche nach einem Ersatz für seinen verletzten und abwanderungswilligen Stammtorhüter Tim Wiese fündig geworden: Einen Tag vor dem Trainingsauftakt verpflichtete der Fußball-Bundesligist Jürgen Macho von Rapid Wien. Der 27-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2006. Eine Ablösesumme müsse nicht gezahlt werden, teilte der Verein am Sonntag mit.
Der 1,93 Meter große und 87 Kilogrammschwere Torwart wird am Montag erstmalig mit seinen neuen Teamkollegentrainieren. "Der FCK ist eine sehr gute Adresse, die Fans sindüberall für ihre Begeisterung bekannt, für michist die Bundesliga eine neue Herausforderung", freute sich Macho.
 
Trotz der starken Leistungen von Wieses VertreterThomas Ernst (37) zum Abschluss der Hinrunde habe der Verein dieVerpflichtung eines weiteren Keepers als erforderlich angesehen.Zumal der erst 18 Jahre alte Ersatzmann Florian Fromlowitz nochüber keine Bundesliga-Erfahrung verfüge, hießes in einer Pressemitteilung des Vereins. Stammkeeper Wiese fälltwegen eines Kreuzbandrisses noch monatelang aus. Zudem hatte der23-Jährige ein FCK-Angebot zur Vertragsverlängerunginnerhalb der gesetzten Frist nicht angenommen.
 
Neuzugang Macho war erst Mitte August 2004 vomaktuellen englischen Premier-League-Primus Chelsea London in seineGeburtsstadt Wien zurückgekehrt. Dort bestritt er währendder laufenden Saison zehn Punktspiele und drei UEFA-Pokal-Einsätze.Vor seinem Wechsel zu Chelsea hatte Macho von 2000 bis 2003 inDiensten des FC Sunderland gestanden. In der der österreichischenA-Nationalmannschaft kam er bislang ein Mal zum Einsatz.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten