14.01.2022 16:30 |

Gewalt gegen Familie

Angeklagter: „Sie hat mich nie geliebt!“

Der Gattin soll er Faustschläge verpasst und die Kinder mit einem Eishockeyschläger, einem Küchenrollen-Ständer und einem Gürtel geschlagen haben. Einem Russen wurde am Donnerstag am Landesgericht der Prozess gemacht. Die Vorwürfe: Körperverletzung, gefährliche Drohung und fortgesetzte Gewaltausübung.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf die Frage der Vorsitzenden, ob er geständig sei, antwortete der 50-Jährige Musiker zu Beginn der Vehandlung mit einem bestimmten: „Nein, sicher nicht!“

Als die Richterin dann wissen wollte, warum er jetzt dann hier sitze, antworte der dreifache Vater: „Meine Frau glaubt, dass es ihr bei der Scheidung hilft. Sie hat mich nie geliebt und jetzt braucht sie mich nicht mehr als Babysitter.“

Ganz so unschuldig gab sich der Russe, der sich selbst als „strenger Vater“ bezeichnet, im Zuge seiner Einvernahme dann doch nicht mehr. Einige der angeklagten Vorwürfe, die sich seit 2014 in der Familienwohnung in Salzburg zugetragen haben sollen, gab er im Laufe der Verhandlung dann doch noch zu. Er bestritt aber die vorgeworfene Intensität und den Vorsatz, seinen Kindern oder seiner Gattin etwas anzutun.

Die Verhandlung wurde zur weiteren Beweisaufnahmen vertagt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)