„Es raucht ziemlich!“

Wien-Döbling: Gartenhütte ging in Flammen auf

Am Dienstagabend ist in unmittelbarer Nähe des Karl-Marx-Hofs in Wien-Döbling ein Brand ausgebrochen. Eine Gartenhütte stand in Flammen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 19 Uhr stieg über einer Kleingartenanlage plötzlich Rauch auf. Auch Flammen waren weithin sichtbar. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

„Es raucht schon ziemlich!“
Der Rauch breitete sich in einem Umkreis von gut einhundert Metern um den Einsatzort aus. Ein Augenzeuge gegenüber krone.at: „Es raucht schon ziemlich!“ Nachsatz, mit Augenzwinkern: „Nur gut, dass man heutzutage immer eine Maske dabei hat.“

Die Einsatzkräfte brachten das Feuer dann rasch unter Kontrolle.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)