11.01.2022 13:41 |

Sonst im Lockdown

Fast 900.000 müssen sich bis Februar Booster holen

Bis zum 1. Februar müssen sich 897.000 Personen den Booster holen, sonst wird ihr Impfzertifikat ungültig, bestätigte das Gesundheitsministerium am Dienstag. Da die Gültigkeit der Impfung nach dem zweiten Stich von neun auf sechs Monate verkürzt wurde, wird das für fast 900.000 Menschen in Österreich tragend. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir gehen allerdings davon aus, dass sich bis dahin noch zahlreiche Menschen ihre Booster-Impfung holen werden“, betonte man im Ministerium.

„Niemand soll vom Ablauf der Gültigkeit überrascht werden“
„Insofern werden wir dieses Thema in den kommenden Tagen und Wochen verstärkt kommunizieren. Niemand soll vom Ablauf der Gültigkeit überrascht werden“, wurde aus dem Gesundheitsministerium weiters erklärt. Ähnliches war es bereits Anfang Jänner der Fall, wo für Tausende Menschen die Zertifikate der einmaligen Janssen-Impfung (Johnson & Johnson) ungültig wurden, weil sie sich keinen Booster geholt hatten.

Da waren laut Gesundheitsministerium am 3. Jänner 71.399 Impfzertifikate durch die Anpassung der Johnson & Johnson Gültigkeit abgelaufen. Mit Stand Dienstagmittag haben davon 60.044 Personen kein gültiges Impfzertifikat mehr, da sie seitdem auch keine weitere Impfung in Anspruch genommen und dadurch kein gültiges Impfzertifikat erhalten haben. Alle anderen haben sich einen Booster geholt. Insgesamt sind in Österreich 355.927 Johnson & Johnson-Dosen verimpft worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)