05.01.2022 07:26 |

In Lokal in Ischgl

24-Jähriger mit gefälschtem Impfzertifikat ertappt

Blöd gelaufen! Ein Einheimischer (24) wurde in Ischgl bei einer Kontrolle der Polizei in einem Lokal mit einem gefälschten Impfzertifikat erwischt. Dem Mann blühen nun mehrere Anzeigen.

Er glaubte wohl, er sei besonders gewieft und wollte die derzeit geltenden Corona-Maßnahmen in einem Gastronomie-Betrieb umgehen. Doch die Beamten der Polizeiinspektion Ischgl fielen auf den Schwindel nicht hinein.

„Der 24-jährige wies auf seinem Mobiltelefon ein verfälschtes Impfzertifikat vor“, heißt es seitens der Polizei. Das Handy des Mannes wurde sichergestellt. Gleich mit mehrere Anzeigen - unter anderem wegen Urkundenfälschung - an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die Bezirkshauptmannschaft Landeck muss der 24-Jährige nun rechnen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 5°
wolkig
-2° / 3°
heiter
-0° / 2°
wolkig
-2° / 2°
heiter
0° / 4°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)