01.01.2022 16:07 |

Korallen, Pandabären

2021 brachte gute Nachrichten für sensible Umwelt

Waldbrände, ausgelöst durch Hitzewellen, Unwetter, die durch den Klimawandel zunehmen - das Vorjahr brachte aber nicht nur schlechte Nachrichten in Bezug auf unsere Umwelt. Unter anderem erholt sich das Great Barrier Reef in Australien (siehe Video oben).

Die steigenden Meerestemperaturen bedrohen die Vielfalt des Great Barrier Reefs in Australien. Doch 2021 stand im Zeichen der Erholung. Wissenschafter haben in einem mit der In-vitro-Fertilisation (IVF) vergleichbaren Verfahren künstlich angelegte Becken verwendet, um Eier aus Riffbereichen zu entnehmen, in denen Korallen gewachsen sind. So konnte neues Leben ins Meer zurückgegeben werden.

Ein weiteres Erlebnis lässt die Natur aufatmen: Chinas Pandabären sind aufgrund von zahlreichen Schutzaktionen nicht mehr vom Aussterben bedroht, sondern nur noch gefährdet.

Rekordniveau bei Erzeugung von erneuerbarer Energie
Das Jahr 2021 brachte außerdem ein Rekordniveau bei der Erzeugung von erneuerbarer Energie. Alle Länder weltweit produzierten 290 Gigawatt an erneuerbaren Energieerzeugungskapazitäten - durch neue Solaranlagen, Windparks und andere Technologien.

Zum Vergleich: Das ist doppelt so viel wie die gesamte kanadische Stromerzeugungskapazität von etwa 145 Gigawatt.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol