29.12.2021 12:21 |

Trotz Waffenverbotes

Aggressiver Villacher trug zwei Messer bei sich

Polizeibeamte in Villach wurden ins Stadtgebiet gerufen, weil dort ein Mann laut herumschrie und Passanten anpöbelte. Der Mann führte zwei Messer mit sich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nicht nur den Passanten, sondern auch die Polizeibeamten gegenüber verhielt sich der Unbekannte provokant und aggressiv. Er wurde mehrmals aufgefordert sich auszuweisen, worauf er angab Reichsbürger zu sein. Durch sein aggressives Verhalten und dem Nichtfolgeleisten der Anweisungen der Polizei musste er schließlich festgenommen werden. Dabei konnten zwei Messer sichergestellt werden, die er bei sich trug.

Die Polizei brachte ihn in das Polizeianhaltezentrum, um seine Identität festzustellen. „Es handelte sich um einen 42-Jährigen aus dem Bezirk Villach, gegen den ein aufrechtes Waffenverbot besteht“, erzählt die Polizei. Die Erhebungen werden noch fortgesetzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol