22.12.2021 14:20 |

Semmeringbasistunnel

Nach 8 Kilometern: Mega-Bohrer mit Arbeit fertig

Eine der beiden Tunnelbohrmaschinen für den Semmering-Basistunnel zwischen der Steiermark und Niederösterreich hat laut ÖBB ihre vorgesehene Arbeit abgeschlossen. „Ghega“ war zuletzt im Bauabschnitt Fröschnitzgraben Ost im Einsatz. Rund 400 Personen waren in dem Bereich am Vortrieb beteiligt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Maschine hat sich mehr als 8100 Meter in den Berg gefräst. In der zweiten Röhre sind noch knapp 500 Meter zu bewältigen. Der Abschluss ist im ersten Quartal 2022 zu erwarten. Von den insgesamt 54,6 Tunnelkilometern - zwei Röhren zu je 27,3 Kilometern - sind inzwischen über 80 Prozent geschafft. Der Tunnel wird von fünf Stellen und 14 Vortrieben aus gleichzeitig gegraben.

2020 hat auch der „Innenausbau“ der Tunnelröhren von Gloggnitz aus begonnen. Inzwischen wird außerdem an der Auskleidung der Beton-Innenschale im Abschnitt Fröschnitzgraben gearbeitet. Das ist bereits möglich, weil die beiden zyklischen Vortriebe mit Bagger- und Sprengvortrieb in Fröschnitzgraben West 2021 abgeschlossen werden konnten.

Bis zu 550 Meter Vortrieb im Monat
Die beiden Tunnelbohrmaschinen „Ghega“ und „Carl“ sind rund 125 Meter lang und um die 1800 Tonnen schwer. Ihr Durchmesser beträgt rund zehn Meter. „Ghega“ hat den Vortrieb in rund zweieinhalb Jahren zu Ende gebracht, wobei die beste Tagesvortriebsleistung 34 Meter waren, die beste Monatsleistung fast 550 Meter.

Franz Bauer, Vorstandsdirektor ÖBB-Infrastruktur, sagte: „Unter schwierigen Bedingungen wurde im Berg Großartiges geleistet. Die Fortschritte der letzten Monate haben uns dem ersten Meilenstein, der Fertigstellung aller Vortriebe des Semmering-Basistunnels, wieder einen großen Schritt nähergebracht.“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 5°
stark bewölkt
-0° / 4°
Schneeregen
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
Schneeregen
-3° / 1°
starker Schneefall