22.12.2021 13:47 |

Appell aller Parteien

Tirol: Aufruf zu Demo-Verzicht an den Feiertagen

Die Klubobleute aller im Tiroler Landtag vertretenen Parteien haben einen gemeinsamen Appell an Corona-Maßnahmengegner gerichtet, an den kommenden Weihnachtsfeiertagen auf Demonstrationen zu verzichten. Die Polizei rechnet mit Versammlungen - unter anderem soll am Heiligen Abend am Innsbrucker Landhausplatz eine unangemeldete Demo stattfinden.

In den sozialen Medien wird zu Demos auch über Weihnachten aufgerufen. Das bestätigte auch die Polizei. Die Klubobleute aller Tiroler Parteien - Jakob Wolf (ÖVP), Georg Dornauer (SPÖ), Gebi Mair (Grüne), Markus Abwerzger (FPÖ), Andrea Haselwanter-Schneider (Liste Fritz) und Dominik Oberhofer (NEOS) - appellierten in einer Aussendung, „auf Demonstrationen über die Feiertage zu verzichten und den Einsatzkräften Weihnachten im Kreise ihrer Liebsten zu ermöglichen“.

Zitat Icon

Wir bitten darum, über Weihnachten auf Demonstrationen zu verzichten, um auch den Einsatzkräften – unter denen sich auch viele Familienväter und -mütter befinden – ein Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten zu ermöglichen.

Klubobleute der Tiroler Parteien

„Weihnachtsruhe im Sinne der Einsatzkräfte“
„Weihnachten ist das Fest des Friedens und der Familie. Die Pandemie fordert uns alle, umso mehr sehnen wir uns gerade zu Weihnachten nach Ruhe und Besinnlichkeit“, erklärten die Spitzenvertreter der Parteien. Das Recht, seine Meinung frei zu äußern und öffentlich kundzutun, sei zwar wichtig und richtig, man bitte aber auch im Sinne der Einsatzkräfte um eine entsprechende Weihnachtsruhe.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 5°
stark bewölkt
-3° / 5°
stark bewölkt
-4° / 2°
Schneefall
-3° / 5°
stark bewölkt
-3° / 7°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)