Kaufoption löschen

Wirbel um Demir: Barcelona mit Forderung an Rapid

Wie sieht die Zukunft von Yusuf Demir aus? Derzeit überschlagen sich die Gerüchte: Jetzt soll der FC Barcelona Rapid Wien aufgefordert haben, die Kaufoption in der Höhe von 10 Millionen Euro zu löschen!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Derzeit hat der 18-jährige Wiener neun Pflichtspieleinsätze für die Katalanen am Buckel. Sollte der Offensivmann seine zehnte Partie für Barcelona machen, greift eine Klausel. Dann müsste der Klub rund zehn Millionen Euro an Rapid überweisen.

Das will der finanziell angeschlagene Verein jedoch vermeiden. Demir steht auch nicht im Barcelona-Kader für das Topspiel gegen den FC Sevilla am Dienstag (21.30 Uhr). Offiziell aufgrund einer Magen-Darm-Grippe.

Heikle Situation
Wie Sky berichtet, soll Barcelona Rapid nun aufgefordert haben, die Kaufoption in der Höhe von 10 Millionen Euro aus dem Leihvertrag zu streichen. Sonst ließe man den Jungspund bis zum Sommer auf der Tribüne versauern. Eine heikle Situation. Auch eine Rückkehr zu Rapid sowie ein Winter-Transfer nach Deutschland sind derzeit ein Thema …

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)