20.12.2021 16:04 |

Fokus auf Transparenz

Neue Gemeindewahlordnung stärkt direkte Demokratie

Moderner und transparenter soll die neue Gemeindeordnung im Burgenland werden. Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf kündigte an, dass es vor allem bei Organisation, Ablauf und Mandatsverteilung Änderungen geben werde. Eine neue Berechnungsmethode soll Vorzugsstimmen künftig aufwerten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bisher waren 15 Prozent der Stimmen für eine Person nötig, um ein Vorzugsstimmenmandat zu erhalten. „Diese Hürde fällt jetzt zur Gänze weg. Jede Vorzugsstimme zählt gleich viel“, so Eisenkopf. Sie sieht in dieser neuen Regelung eine Stärkung des Wählerwillens: „Jeder, der in seiner Gemeinde die Unterstützung der Wähler bekommt, soll auch die Möglichkeit haben, diese Interessen in weiterer Folge im Gemeinderat vertreten zu können.“

Mehr Transparenz bei Briefwahl
Neben der Stärkung der direkten Demokratie bringt die neue Wahlordnung viele Erleichterungen für alle Beteiligten. Ein wichtiges Ziel ist es, unpraktische Regelungen abzuschaffen und die Abwicklung der Urnengänge zu erleichtern. So wird es zukünftig möglich sein, eine Wahlkarte mit einem Bar- oder QR-Code zu versehen, um damit den Rücklauf der Wahlkarten besser und schneller nachvollziehen zu können.

Zitat Icon

Mit den Neuerungen schaffen wir auch mehr Verständnis und Akzeptanz für die Briefwahl.

Landeshauptmann-Stv. Astrid Eisenkopf

Des Weiteren wurden einheitliche Regelungen, insbesondere was den Umgang mit Wahlkuverts bei Briefwahlen betrifft, geschaffen. "Eine Briefwahlstimme wird in Zukunft nicht mehr ungültig sein, nur weil das dazugehörige Wahlkuvert nicht mehr zugeklebt wurde.

Sabine Oberhauser
Sabine Oberhauser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 2°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-2° / 2°
Schneeregen
-2° / 1°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall