Doch nicht Tottenham

Conference League: Nun kennt auch Rapid den Gegner

Rapids Gegner im Sechzehntelfinale der Conference League heißt Vitesse Arnheim! Die Niederländer beendeten die Gruppe G als Zweiter, weil für die Partie Tottenham gegen Stade Rennes kein Austragungstermin gefunden werden konnte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie die UEFA am Montag vermeldete, wird das Match nun mit einem 0:3 aus Sicht der Londoner gewertet. Die „Spurs“ hätten zum Weiterkommen einen Sieg gegen Rennes benötigt. Das für 9. Dezember geplant gewesene Spiel war wegen zahlreicher Coronafälle bei Tottenham abgesagt worden.

Rapid trifft nun am 17. Februar in Wien und eine Woche später in Arnheim auf Vitesse und verpasst damit das dritte Europacup-Duell mit einem Londoner Premier-League-Klub innerhalb von rund eineinhalb Jahren. Davor hatte es in der Europa-League insgesamt vier Niederlagen gegen Arsenal und West Ham gesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)