20.12.2021 10:50 |

Polizisten als Retter

Wintersportler (57) auf Langlaufloipe reanimiert

Dem couragierten und geistesgegenwärtigen Einschreiten von zwei Polizisten hat ein 57-jähriger Mann aus dem Kärntner Bezirk Feldkirchen wohl sein Leben zu verdanken. Die beiden Beamten fanden den regungslos im Schnee liegenden Wintersportler und begannen umgehend mit der Wiederbelebung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr waren die beiden Beamten der Schnellen Interventionsgruppe (SIG) und der Polizeiinspektion Feldkirchen nach einem abgeschlossenen Polizeieinsatz wieder in Richtung Feldkirchen unterwegs. In Haiden bemerkten sie in zirka 70 Metern Entfernung einen regungslos im Schnee liegenden Mann auf einer Langlaufloipe. Die Polizisten reagierten geistesgegenwärtig und liefen sofort zu dem Wintersportler.

Zitat Icon

Da bei dem Mann keine Vitalzeichen festgestellt werden konnten, führten die Beamten mittels mitgeführtem Defibrillator Wiederbelebungsmaßnahmen durch.

Aussendung der Polizei

Mit Defibrillator wiederbelebt
Vor Ort stellten sie fest, dass dieser nicht mehr ansprechbar war. Daraufhin verständigten sie die Rettung und begannen mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen. „Da bei dem Mann keine Vitalzeichen festgestellt werden konnten, führten die Beamten mittels mitgeführtem Defibrillator Wiederbelebungsmaßnahmen durch. So konnte der Zustand des Mannes bis zum Eintreffen des Notarztes stabil gehalten werden“, heißt es seitens der Polizei.

Ohne Polizisten nicht überlebt
Der 57-Jährige aus dem Bezirk Feldkirchen wurde nach der ärztlichen Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Laut Angaben des Notarztes hätte der Mann ohne das schnelle und richtige Reagieren der Einsatzbeamten nicht überlebt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol