Begehrter Barca-Star

„Miserabel“: Kein Bayern-Wechsel wegen Wetter

Barca-Kicker Frenkie de Jong steht bei allen Fußball-Schwergewichten in Europa weit oben auf der Wunschliste - noch dazu, da Barcelona dringend Transfereinnahmen benötigt und der Niederländer viel Geld in die leeren Kassen spülen würde. Zu Bayern München und Manchester United wird De Jong aber sich nicht wechseln - wegen des Wetters ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Vater des 24-jährigen Mittelfeldspielers verriet in einem Interview mit der niederländischen Zeitung „Algemeen Dagblad“, dass bereits fünf europäische Topklubs Interesse bekundet hätten. Um wen es sich dabei handelte, wollte John de Jong jedoch nicht verraten.

Immer wieder werden unter anderem Bayern München und Manchester United als mögliche Abnehmer genannt, doch diese Klubs sollten sich keine allzu großen Hoffnungen auf einen Transfer machen.

Wetter „spielt auch eine Rolle“
„Dort ist das Wetter oft miserabel“, sagte De Jong senior dem „Algemeen Dagblad“, als er auf die beiden Vereine angesprochen wurde. „Natürlich geht es um Fußball, aber auch das spielt auch eine Rolle.“

Trotz der angespannten finanziellen Lage bei Barcelona glaubt John de Jong nicht an einen baldigen Abschied seines Sohns.: „Natürlich weiß ich, dass Barcelona Geld braucht, und ein großes Angebot für Frenkie könnte helfen, aber ich glaube nicht, dass das so bald passiert.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)