10.12.2021 13:30 |

„Stand unter Schock“

Rebel Wilson wurde sexuell belästigt

Schauspielerin Rebel Wilson hat enthüllt, dass sie Opfer von sexueller Gewalt wurde. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In einem Interview mit BBC blickte die 41-jährige Schauspielerin jetzt auf ihre Anfänge im Showbusiness zurück und auch darauf, wie sie einmal von einem Regisseur und von einem Schauspieler sexuell belästigt wurde.

Panik
Die Australierin erzählte: „Ich dachte, ich würde zu einem Meeting über Comedy gehen und um über Comedy zu sprechen. Er [der Regisseur, Anm. d. Red.] versuchte, mich mit immer mehr Alkohol abzufüllen.“ Daraufhin habe er einen Anruf von seiner Frau bekommen: „Sie hat ihm gesagt: ,Du bist mit Rebel im Hotelzimmer und du willst mit ihr schlafen‘.“ Aus Panik habe sie sofort das Hotelzimmer verlassen.

In Los Angeles sei es dann später an einem Filmset zu einer ähnlichen Situation gekommen: In einem Trailer hatte ein Kollege seine Hose heruntergelassen und Rebel gebeten, ihn oral zu befriedigen, während seine Freunde filmten.

Schock
„Ich stand unter Schock und dachte mir nur: ,Was passiert hier?‘“, erinnert sich Rebel. In den letzten Monaten hat Rebel 35 Kilo Gewicht abgenommen. Ein Zustand, der ihr besser gefalle, so Rebel in der TV-Show „Sunrise“: „Es hat sich dramatisch verändert. Es war besser, weil ich gesünder war und ich sowieso gesünder sein wollte. Ich hatte viel mit emotionalem Essen zu kämpfen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol