27.11.2021 20:30 |

Kombi-Ass Rettenegger

Im Gefrierschrank zum besten Karriereergebnis

Starke Vorstellung von Kombinierer Stefan Rettenegger im zweiten Einzelbewerb von Ruka - der 19-jährige Salzburger wurde 14. und feierte damit sein bestes Karriereergebnis.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Gesicht mit Tape abgeklebt, die warmen Handschuhe ausgepackt - und dennoch war es zapfig kalt, als die Nordischen Kombinierer am Samstag im finnischen Ruka ihren zweiten Einzelbewerb in der noch jungen Olympia-Saison bestritten.

Das Thermometer zeigte -16 Grad Celsius an. Das hinderte Stefan Rettenegger aber nicht daran, den besten Wettkampf seiner noch jungen Karriere zu zeigen. Der 19-Jährige wusste auf der Schanze mit Rang 14 zu glänzen und zeigte in der Loipe ein offensives Rennen. So hielt der Pfarrwerfener, der bislang einen 19. Rang als besten zu Buche stehen hatte, seine Position.

Rettenegger: „Das ist richtig cool“
„Das ist richtig cool“, grinste der Pongauer trotz Eiseskälte. „Ich konnte auf der Schanze endlich das zeigen, was ich draufhabe. Auf der Loipe habe ich mich trotz der Kälte richtig gut gefühlt und im Zug laufen können. Der 14. Platz ist ein echt gutes Ergebnis.“

Für den zweiten Salzburger am Start, Mario Seidl, lief es diesmal nicht nach Wunsch. Der 27-Jährige, zum Auftakt starker Vierter, lag zur Halbzeit noch auf Platz zwei, musste über die 10 Kilometer auf der Loipe jenem Infekt Tribut zollen, der ihn letzte Woche außer Gefecht gesetzt hatte. Schlussendlich landete er auf Rang 19. Bester Österreicher wurde Lukas Greiderer (T) als Sechster, Weltmeister Johannes Lamparter (T) beendete den Wettkampf als Achter.

Am Sonntag wird das Ruka-Triple abgeschlossen, dann steht erneut ein Sprung samt 10-km-Lauf am Programm. „Ich werde es ähnlich angehen und zeigen, dass ich da bin und mich nicht unterkriegen lassen. Dann kann was Gutes rauskommen“, fiebert Rettenegger seinem nächsten Einsatz entgegen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)