1. Stich für Kinder

„Haben uns gefreut, dass es mit Impfung losgeht“

Im Salzkammergutklinikum Vöcklabruck sah man am ersten Tag der Kinderimpfstraße nur fröhliche Gesichter bei Kindern und Eltern. Die Impfung wurde schon herbeigesehnt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Grüß Gott, hereinspaziert!“ Primar Dieter Furthner holt eine Familie persönlich am Eingang der Kinderimpfstraße im Salzkammergutklinikum in Vöcklabruck ab. Die Atmosphäre ist entspannt, fast fröhlich. „Wir haben uns richtig darauf gefreut, dass es mit der Kinderimpfung losgeht“, sagt die Mama von Greta (10) und Lisbeth (8).

Mundpropaganda funktioniert
Klinikchef Tilman Königswieser hat sich ins Impfteam eingereiht: „Wir haben am frühen Vormittag schon über hundert Kinder geimpft. Sie sehen hier nur vergnügte Kinder. Wir brauchten die Kinderimpfung nicht bewerben, es funktionierte über Mundpropaganda. Die Familien kommen aus ganz Oberösterreich.“

Zitat Icon

Die Kinder bekommen ein Drittel der Erwachsenendosis, in drei Wochen folgt der zweite Stich.

Primar Dieter Furthner

Katharina Gruber aus Linz: „Ich wollte mich für Linz vormerken lassen, dann habe ich den Termin in Vöcklabruck gesehen und gleich gebucht.“ Während ihr Sohn Theodor (8) „Impfdoktor“ Andreas Tiefenbacher noch erzählt, dass er gerne einmal Anwalt werden möchte, ist der Stich schon vorbei. Auch Bruder Leonhard (6) hat kaum mit der Wimper gezuckt bei der Impfung.

Ein Drittel der Erwachsenendosis
Dieter Furthner, Leiter der Kinder- und Jugendabteilung: „Wir verwenden die dünnsten Nadeln, die man gar nicht spürt. Die Kinder bekommen ein Drittel der Erwachsenendosis, in drei Wochen folgt der zweite Stich.“ Als Belohnung gibt es Gummibären. Wer trotzdem Angst vor der dem Piks hat, greift nach Mamas Hand. Oder wird aufgemuntert. „Luise ich bin schon fertig. Es tut nicht weh“, ruft Vinzent (6).

316 Kinder am ersten Tag
Bis zum Abend wurden in Vöcklabruck 316 Kinder geimpft. Info über Impfmöglichkeiten am Wochenende auf ooe-impft.at.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)