24.11.2021 07:00 |

Lage an den Schulen

1600 Schüler positiv - 35 Klassen abgesondert

Trotz hoher Infektionszahlen setzt Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink weiter auf Präsenzunterricht sowie auf regelmäßige Testungen. Zwei PCR-Tests und einen Antigenschnelltest pro Woche sollen helfen, Infizierte schnell zu finden und das Virus einzudämmen.  

Die Infektionszahlen an den Bildungseinrichtungen schießen in die Höhe: Von rund 54.000 Schülern sind aktuell 1632 positiv getestet und müssen zu Hause bleiben. Weitere 171 Schüler gelten als Verdachtsfälle. Gibt es zwei positive Fälle in einer Klasse, müssen alle Mädchen und Buben ins Distance Learning. Von dieser Regelung sind derzeit 35 Klassen betroffen.

Alle Kinder und Jugendlichen ins Homeschooling zu schicken, ist für Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink aber keine Option: „Wir haben erlebt wie es ist, wenn Kinder flächendeckend nach Hause geschickt werden. Die Auswirkungen auf die Familien, auf die sozialen Kontakte und auf das soziale Lernen sind enorm.“ Schöbi -Fink setzt weiter auf das Testen: „Ein PCR-Test und ein Antigentest pro Woche sollen helfen, Infizierte so schnell wie möglich zu finden.“

Das Virus wütet auch in den gut besuchten Kinderbetreuungseinrichtungen. 17 Gruppen mussten bereits abgesondert werden.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
leichter Schneefall
-2° / -0°
wolkig
-1° / 1°
leichter Schneefall
-1° / 1°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)