Auto fing Feuer

Familie rettete sich noch aus brennendem Mercedes

Noch einmal mit dem Schrecken davongekommen ist eine junge rumänische Familie aus Krenglbach. Der 31-jährige Vater lenkte am Samstag seinen Mercedes auf der Welser Autobahn (A25) Richtung Suben, als plötzlich seine Ehefrau einen guten Riecher bewies.

Sie nahm im hinteren Bereich des Fahrzeugs Brandgeruch wahr. Der Lenker konnte den Pkw gerade noch am Pannenstreifen abstellen, dann waren auch schon Flammen im Bereich des Motors zu sehen. Die beiden Rumänen schnappten ihre kleine Tochter und stiegen sofort aus. Zum Glück blieben alle Beteiligten unversehrt. Sie mussten aber zusehen, wie ihr Mercedes komplett ausbrannte und jetzt nur noch Schrottwert hat.

Es war nicht der einzige Fahrzeugbrand am Wochenende: Stunden zuvor brannte es auch auf der Welser Autobahn. Und in Hochburg-Ach fing ebenfalls ein Pkw Feuer.

Von
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)