18.11.2021 07:41 |

Verbrennungen an Hand

Tirol: „Spielchen“ mit Schwefelpulver endete fatal

Das war keine besonders schlaue Idee: Zwei betrunkene Burschen hantierten am Mittwochabend in Osttirol mit Schwefelpulver, als sich dieses plötzlich entzündete. Ein 15-Jähriger erlitt dabei Verbrennungen.

Ein „Experiment“ mit Schwefelpulver - in Verbindung mit Alkohol: Diese Mischung hatte am Mittwochabend für einen 15-jährigen Osttiroler in Schlaiten böse Folgen.

Pulver plötzlich entzündet
Zusammen mit einem anderen Jugendlichen (17) - beide waren laut Polizei betrunken - hantierte er in dessen Zimmer mit Schwefel- und Magnesiumpulver. „Dabei entzündete sich plötzlich das Schwefelpulver, wodurch sich der 15-Jährige Verbrennungen an der linken Hand zuzog“, heißt es vonseiten der Polizei.

Nach der Erstversorgung wurde der Bursche mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Von
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 2°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-0° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)