In Quarantäne

Werder-Profi Friedl mit Coronavirus infiziert

Der Tiroler Abwehrspieler Marco Friedl von Werder Bremen ist während der Länderspiel-Pause positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 23-Jährige befindet sich in Österreich in Quarantäne, teilte der deutsche Fußball-Bundesliga-Absteiger am Sonntag mit.

„Marco hatte an den freien Tagen an sich selbst Symptome festgestellt und hat daraufhin einen Test gemacht, der trotz vollständiger Impfung positiv ausgefallen ist“, sagte der Bremer Mannschaftsarzt Daniel Hellermann.

Friedl gehörte nicht zum Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft, sondern sollte sich nur auf Abruf bereithalten. Beim Zweitliga-Spitzenspiel gegen den FC Schalke 04 hätte der Verteidiger am Samstag ohnehin wegen einer Gelbsperre gefehlt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)