10.11.2021 07:15 |

Serbe vor Gericht

Mehr als 11.000 Euro vom AMS in Tirol erschlichen

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Dies weiß nun auch ein seit Jahren in Tirol lebender Serbe (55). Er fuhr nämlich immer wieder für mehrere Monate in seine Heimat und „vergaß“, die Auslandsaufenthalte beim AMS zu melden. Mehr als 11.000 Euro an Sozialleistungen soll der zweifache Vater zu Unrecht bezogen haben.

Beinahe drei Monate im Jahr 2019, knapp 140 Tage fast am Stück im Vorjahr und noch einmal knapp 13 Wochen in diesem Jahr verbrachte der nun als Kellner in einer Tourismushochburg im Tiroler Oberland tätige Serbe in seinem Heimatland. „Meine Mutter war schwer krank und ist heuer verstorben“, erklärte der 55-Jährige seine vielen Auslandsaufenthalte.

„Habe ich nicht gelesen“
Das Problem: Er kassierte in dieser Zeit Arbeitslosengeld und zeitweise sogar Notstandshilfe. „Die Verpflichtung, seine Abwesenheit beim AMS zu melden, war ihm nicht bewusst“, meinte die Verteidigerin. Dass laut Richter auf dem Antrag allerdings schon vermerkt ist, was im Falle eines Auslandsaufenthaltes zu tun ist, quittierte der Angeklagte schlicht mit den Worten „habe ich nicht gelesen“. Die rund 11.000 Euro will er aber auf jeden Fall zurückbezahlen – bislang kam jedoch niemand auf ihn zu und hat das Geld zurückgefordert.

Diversion unter Vorbehalt
Der Richter war dennoch gnädig: Bei einer Zahlung von 400 Euro Geldbuße und 100 Euro Prozesskosten bleibt der Mann unbescholten - unter Vorbehalt, denn die Staatsanwältin sprach sich gegen eine derartige Diversion aus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 3°
Schneeregen
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 2°
starker Schneefall
-1° / 3°
starker Schneefall
-0° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)