08.11.2021 10:00 |

ohne Aaron Rodgers

Kansas City gewinnt NFL-Kracher gegen Green Bay

Jubel im Arrowhead Stadium. Die Kansas City Chiefs durften Sonntagabend einen wichtigen Sieg gegen kadergeschwächte Packers feiern. Für Green Bay war es die erste Niederlage seit acht Spielen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit dem Ausfall von Star-Quarterback Aaron Rodgers, der coronabedingt daheim bleiben musste, war es Jordan Love der das Ruder des Gästeteams übernehmen musste - ohne Erfolg. Dem 23-Jährigen gelang gegen die starke Defense der Chiefs lediglich ein Touchdown im vierten Viertel. Zuvor kam es zu einer Interception in der Red Zone, die wohl ausschlaggebend für den Erfolg der Hausherren war.

Patrick Mahomes gelang im Trikot der Chiefs ebenfalls nur ein Touchdown. Aufgrund erfolgreicher Field-Goal-Versuche durch Harrison Butker konnte Kansas City am Ende dennoch einen 13:7- Erfolg verbuchen und stehen mit einem Gesamtscore von 5:4 auf Rang drei in der AFC West. Für die Packers sieht es trotz Niederlage mit Platz eins in der NFC North (7:2) weiterhin gut aus.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)