06.11.2021 06:00 |

Zur Registrierung

Über 800 Asylwerber kamen von Grenze nach Graz

Seit Monaten nimmt der Flüchtlingsdruck auf die ungarisch-burgenländische Grenze zu, die Zahl der Aufgriffe ist hoch wie seit Jahren nicht. Um die burgenländische Polizei zu unterstützen, werden Asylwerber teils auch nach Graz gebracht, um sie dort zu registrieren - laut Auskunft des Innenministeriums schon mehr als 800.

Die parlamentarische Anfrage hatten die Freiheitlichen nach „Krone“-Berichten im Sommer über diese neue Vorgangsweise gestellt - nun liegen die Antworten von Minister Karl Nehammer vor. Demnach wurden bereits mehr als 800 Asylwerber zur Fremdenpolizei-Dienststelle am Paulustor gebracht, damit sie dort registriert werden.

44 Bustransporte in die Landeshauptstadt
Die am stärksten vertretene Nation war Syrien mit 267 Personen, gefolgt von Afghanistan mit 177 und Bangladesch mit 174. Zwischen Ende Mai und Ende September fanden 44 Bustransporte in die steirische Landeshauptstadt statt. Auch in Spielfeld besteht die Möglichkeit einer solchen Registrierung. FPÖ-Nationalratsabgeordneter Hannes Amesbauer sieht durch diese Zahlen „den anhaltenden Asyldruck“ bestätigt und fordert einmal mehr eine konsequente Zurückweisung.

Von
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 2°
starker Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
0° / 4°
leichter Regen
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)