14.12.2004 15:56 |

Finsterer Prinz

Prince of Persia - Warrior Within

Nach dem Riesen-Erfolg von „Prince of Persia – The Sands of Time“ war es schnell klar, dass es eine Fortsetzung des legendären Action-Abenteuers geben muss. Die Fortsetzung ist aber kein simpler Abklatsch des ersten Teils, sondern ein weitaus düsteres und blutrünstigeres Kapitel der Prinzen-Saga.
Aus dem Milchbubi mit Krummsäbel ist einechtes Rauhbein geworden: Mit Dreitagebart, wüster Frisurund stets frischem Blut am Schwert. Die gesamte Atmosphäredes Spiels ist viel "erwachsener" und gruseliger geworden, alsoweit entfernt vom familienfreundlicheren Vorgänger. Die Grafikenund Animationen sind jedoch wieder absolute Spitze und sind amehesten mit "Ninja Gaiden" auf der Xbox zu vergleichen. Gäbees einen Oscar für die beste Kameraführung in einemSpiel - Prince of Persia - Warrior Within wäre ein guterKandidat dafür.
 
Die Geschichte setzt einige Jahre nach den vorhergehendenEreignissen ein - die Hauptperson ist nach Babylon zurückgekehrt.Dort merkt er, dass ihm eine finstere Kreatur - der Dahaka - nachdem Leben trachtet. Bei seinem Versuch, den Palast des Sultansvor der Zerstörung zu retten, hatte der Prinz den Ablaufder Zeit gestört. Nun muss er seinem vorherbestimmten Todentgehen, indem er den Sand der Zeit an seiner Geburtsstättefindet. Nur so kann er in der Zeit zurückreisen und die Entstehungdes Sandes verhindern.
 
Akrobatische Kampfszenen mit acht verschiedenenSchwertern bestimmen das Geschehen. Man schwingt sich um Stangenum eine riesige Zahl von Gegnern gleichzeitig auszuschalten. DieZwischensequenzen verleihen dem Spiel szenische Überraschungenund eine hohe Motivation, sich weiter von Level zu Level zu kämpfen.Die Schwierigkeit ist etwas höher als beim Vorgänger,der Frust hält sich aber aufgrund der großzügigverteilten Speicherpunkte in Grenzen.
 
Fazit: Noch nie war der Princeof Persia so blutrünstig und spannend zugleich. Grafik undGameplay sind für ein Hack'n-Slay-Game schlichtweg genial.Aufgrund des hohen "Blutzolls" hat das Spiel aber in Kinderhändennichts zu suchen.
 
Plattformen: PS2 (getestet), Xbox, PC,NGC
Publisher: Ubisoft
Krone.at-Wertung: 90%
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol