235.000 Euro Schaden

St. Gallen: McLaren-Sportwagen ging in Flammen auf

Vorarlberg
01.11.2021 07:55

Das tut jedem Autoliebhaber in der Seele weh! Am Sonntagnachmittag geriet in der Schweizer Kantonshauptstadt St. Gallen, unweit der Grenze zu Vorarlberg, ein sündteurer McLaren in Brand. Glücklicherweise konnte sich der Lenker in Sicherheit bringen - das Auto hingegen war nicht zu retten!

Am Sonntag fuhr ein Autofahrer kurz nach 15 Uhr auf der St. Gallener Langgasse in Richtung Wittenbach. Während der Fahrt nahm er einen komischen Geruch wahr und sah durch den Rückspiegel Flammen im Motorraum.

Das Feuer brach im Bereich des Motors aus. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
Das Feuer brach im Bereich des Motors aus.

Der Autofahrer lenkte den Sportwagen, einen McLaren 600 LT, auf einen Parkplatz wo der Mann das Fahrzeug unverletzt verlassen konnte.

Die Berufsfeuerwehr St. Gallen löschte den Brand, jedoch entstand – laut Angaben der St. Galler Stadtpolizei – am Fahrzeug Totalschaden bzw. ein Sachschaden in Höhe von mehr als 250.000 Schweizer Franken (mehr als 235.000 Euro). Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und sichergestellt.

Was genau zu dem Fahrzeugbrand geführt hat, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
16° / 27°
heiter
20° / 31°
heiter
16° / 29°
heiter
18° / 30°
heiter



Kostenlose Spiele