28.10.2021 21:00 |

In Graz

Zukunftskonferenz „Österreich 22“ ist eröffnet

Im Messe Congress Graz eröffnete Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und weiteren Mitgliedern der Steiermärkischen Landesregierung heute, Donnerstag, das Symposium „Österreich 22. In welcher Verfassung ist Österreich?“. Für das Symposium konnten renommierte Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft, Kunst und Kultur gewonnen werden. Ziel der Zukunftskonferenz ist es, neben einer Standortbestimmung der Republik, nachhaltige Impulse zur Zukunftspositionierung Österreichs zu entwickeln.

Hermann Schützenhöfer erklärte im Rahmen seiner Eröffnungsrede: „Ich freue mich auf inspirierende Stunden und Denkanstöße. Gerade in diesen Tagen und Wochen sind ein fundierter und sachorientierter Dialog und ein gemeinsames Nachdenken für und über Österreich ganz besonders wichtig. Die Verfassung und die von ihr geschaffenen Institutionen haben sich auch in der Pandemie und in politischen Krisen als robust und tragfähig erwiesen. Wir haben gute Fundamente, auf die wir aufbauen können.“ Und er betonte: „Mit großer Sorge erfüllt mich aber das gesellschaftliche und politische Klima, der Umgang miteinander und der Ton. Ein Klima der aufgeheizten Debatte, Respektlosigkeiten, Unwahrheiten, die sozialen Medien mit ihren Blasenbildungen und Echokammern befeuern diese Entwicklung. Dabei muss es in der Politik immer um das Ringen der besten Ideen und nicht um einen Wettbewerb der wechselseitigen Diffamierungen gehen.“

Anschließend daran eröffneten VfGH-Präsident Christoph Grabenwarter und die Historikerin Barbara Stelzl-Marx mit Impulsreferaten zum Thema „Verfassung und Identität″ die Diskussion. Der zweite Schwerpunkt des Nachmittags behandelt das Themengebiet “Ökosoziale Herausforderungen″, Diskussionsimpulse liefern dabei die Wirtschaftswissenschafter Gabriel Felbermayr und Christoph Badelt sowie Klimaforscherin Andrea Steiner und die designierte BOKU-Rektorin Eva Schulev-Steindl.

Am Freitag wird EU-Kommissar Johannes Hahn die Diskussionen zur Verfasstheit Europas eröffnen. Das gesamte Symposium kann von 10.30 bis 13 Uhr via Livestream verfolgt werden. Weitere Infos finden Sie unter www.oesterreich22.at.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 5°
stark bewölkt
0° / 4°
bedeckt
0° / 1°
wolkig
0° / 2°
bedeckt
-1° / -0°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)