Gesicht der WM 2022

180 Millionen Euro! Beckham wird Katar-Botschafter

Laut Berichten der englischen „Sun“ soll David Beckham das Gesicht der WM 2022 in Katar werden. Der Ex-Kicker einigte sich mit dem Wüstenstaat auf einen Zehnjahresvertrag, der ihn insgesamt 180 Millionen Euro einbringt. Unterschrieben soll der Deal im November werden. 

Eine Sprecherin bestätigte im Bericht die Gerüchte: „David Beckham hat stets von der Kraft des Fußballs als einer Kraft für das Gute auf vielen Ebenen gesprochen. Ein Jahr vor der WM wird er sich der großen Familie anschließen. Er freut sich auf ein großartiges Turnier.“

Laut dem Bericht der Sun sei Beckham bereits Anfang Oktober nach Katar gereist. Dort habe er die Stadien besichtigt und die Entscheidungsträger des Landes kennengelernt. Außerdem wurde dem Besitzer von Inter Miami dabei zugesichert, dass Regenbogenfahnen im Stadion erlaubt sein werden. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)