Dienst der guten Sache

24.400 Euro Spenden: Kranke Kinder lächeln wieder

Im Rahmen von „72 Stunden ohne Kompromiss“ kamen in Niederösterreich 24.400 Euro für die Kinderkrebshilfe Wien-NÖ-Burgenland zusammen. Die Verwendung der Summe ist beschlossene Sache: Damit werden etwa der externe onkologische Pflegedienst, Supervisionen und Sozialausbildungen finanziert.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Einsatz ohne Kompromisse: 72 Stunden lang stellten sich Schüler aus Niederösterreich in den Dienst der guten Sache. Dabei gingen sie für krebskranke Kinder und Jugendliche buchstäblich auf die Straße, um eifrig Spenden zu sammeln. Insgesamt 24.400 Euro kamen so für die Kinder-Krebshilfe Wien-NÖ-Burgenland zusammen.

18 Schulen beteiligt
Zwischen Enns und Leitha haben sich 18 Schulen - etwa die Mittelschulen Stift Zwettl, Gänserndorf und Gaweinstal oder die HAK und Handelsschule Wiener Neustadt - an der Aktion beteiligt. Mit dem Geld werden unter anderem der externe onkologische Pflegedienst, eine spezielle Palliativ-Ausbildung, aber auch Supervisionen oder Fahrkosten finanziert. „Der externe onkologische Pflegedienst bietet die gleiche medizinische Versorgung wie im Krankenhaus, allerdings in gewohnter Umgebung und ist in seiner Art in Österreich einzigartig“, erklärt René Mulle, Obmann der Kinder-Krebshilfe Wien-NÖ-Burgenland. Unter dem Motto „Wir mischen mit“ wurden auch zahlreiche Sachspenden zusammengetragen. Damit könne den krebskranken Kindern wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden, bedankt sich Mulle.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
-2° / 0°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-1° / 1°
bedeckt
-1° / 0°
Schneefall
-4° / -2°
Schneefall