24.10.2021 20:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Falsches Öffi-Ticket
In der Badner Bahn hatte Ulrike B. eine Strafe über 105 Euro erhalten. „Ich habe eine Jahreskarte für Wien, hatte zusätzlich ein Ticket der Wiener Linien gekauft und ab Stadtgrenze entwertet. Ich wusste nicht, dass ein extra Fahrschein der Badner Bahn erforderlich ist“, beteuerte die Leserin. Die spätere Bitte, die Strafe zu refundieren, wurde abgelehnt, Die für Fahrscheinkontrollen bei den Wiener Lokalbahnen zuständige Firma Securitas teilte der Ombudsfrau mit, dass man nach Rücksprache die Kontrollgebühr in einmaliger Kulanz auf 30 Euro reduzieren werde. Da die Kundin die Strafe bereits bezahlt habe, werde man die Differenz erstatten. Frau B. dankte und spendet den Betrag für einen guten Zweck.

Unerwartete Internet-Kosten
Im Urlaub erhielt Ilse L. - sie nützt einen Handy-Tarif ohne inkludiertes Datenvolumen - ein SMS, dass rund 31 Euro Kosten für Internetsurfen angefallen seien. „Ich nutze Internet nur, wo es gratis WLAN gibt. Deshalb bin ich aus allen Wolken gefallen“, so die Niederösterreicherin. Ihr Versuch, das Problem zu klären, fruchtete nicht. Also bat Frau L. um Hilfe. A1 reagierte hier sehr kundenfreundlich und schrieb die Gebühren ausnahmsweise gut. Damit es künftig zu keiner Verrechnung von Datenvolumen kommt, wurde eine Datensperre für den Anschluss aktiviert.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)