22.10.2021 08:05 |

Schüler vor Gericht

Lehrerin bedroht: „I stich di mit dem Besen ab“

Es sind gefährliche Drohungen, die einem 14-jährigen Schüler aus Tirol vorgeworfen wurden. Er soll seiner Lehrerin mit dem Abstechen und Erschlagen auf ziemlich kuriose Weise gedroht haben. Vor Gericht erschien er im Hemd und zeigte sich - anders als vermutlich im Unterricht - geordnet und gesittet.

Dass er sie mit dem Klassenbesen absteche, habe er seiner Lehrerin im Streit an den Kopf geworfen. Das zumindest sagte die Pädagogin am Landesgericht Innsbruck aus. Auch habe er ihr gedroht, sie mit der Klassenbank zu erschlagen. „Aber ja, er sagt viel“, meinte sie und ließ durchblicken, dass sie seine Worte nicht allzu ernst nahm.

Zitat Icon

Ich hab sie beleidigt, aber ihr nie gesagt, dass ich sie abstechen oder erschlagen werde.

Der Angeklagte

An die ihm vorgeworfenen Aussagen wollte sich der junge Angeklagte aber gar nicht mehr erinnern: „Ich hab sie beleidigt, aber ihr nie gesagt, dass ich sie abstechen oder erschlagen werde“, so der 14-Jährige. Nach Aufforderung durch den Richter entschuldigte sich der Schüler: „Das hätte nicht sein müssen.“

Freispruch und Appell
Die Staatsanwältin glaubt, der Schüler lüge das Gericht nicht bewusst an, sondern könne sich aufgrund der Rage, in der er sich befunden habe, nicht mehr erinnern. Was genau er warum gesagt hatte, ließ sich aber nicht mehr feststellen. Der Schüler wurde deshalb freigesprochen. Einen Appell gab es dennoch: „Passen Sie auf. Sie sehen, wenn man in Wut und Rage gerät, wie schnell man vor dem Strafgericht landen kann.“

Melina Mitternöckler
Melina Mitternöckler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
-1° / 0°
Schneefall
-0° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)