22.10.2021 18:00 |

Nix wie los

Rundtour von Bruck am Ziller zum Reither Kogel

Ein großes Kreuz, Bänke zum Rasten und ein fabelhafter Blick über das Zillertal: Das sind die Attribute des Reither Kogels (1336 m), den wir von Bruck am Ziller in Angriff nehmen.

Für die Tour gilt es doch einiges an Kondition mitzunehmen, zumal die Route vielfach sehr direkt durch steiles Gelände verläuft. Wir spazieren jedenfalls vom Parkplatz zurück hinauf zur Straße und folgen hier der Bezeichnung „Reither Kogel“. Jenseits der Straße geht es im Ort südöstlich nach oben zum letzten Bauernhof, um den herum und dann in den Wald hinein. In der Folge leitet die Route überwiegend als Steig im dichten Wald empor. Stichwort „Wald“: Bei einer Bank bzw. Infotafel im untersten Abschnitt sollte man die Schwarzenberger Tanne, eine der ältesten Tirols, nicht übersehen.

Wenig später gibt es die Möglichkeit, bezeichnet ein paar Meter hinauf zum Spitzerköpfl zu gehen. Von dem Felskopf öffnen sich erstmals tolle Blicke ins Ziller- und Inntal. Wieder zurück in der Aufstiegsroute bringt uns die Tour in 1000 Metern auf eine Wiese. Die wird durchquert, anschließend geht es rechts auf einem Fahrweg gemütlich aufwärts (bei Wegteilung an „Reither-Kogel-Bahn“ halten). Ein Stück weiter oben, vor einer Lichtung bzw. bei einem Gatter, heißt es dann links auf den Steig zum „Reither Kogel“ abzweigen.

Der leitet im Wald und da und dort etwas ausgesetzt empor (bei Steigteilung rechts). Auf dem sanften Köpfl wird man schließlich mit Blick über das gesamte Zillertal belohnt.

Im Sinne einer Rundtour halten wir uns am Gipfel an „Bergstation Reither-Kogel-Bahn“ und wandern am Steig hinab auf eine Lichtung. Dort geht es auf einem Fahrweg dahin, man folgt dann westlich dem (zunächst) asphaltierten Weg, der kurioserweise mit „Panoramaweg Reith“ beschildert ist. Der Fahrweg mündet retour in die Zustiegsroute – darauf ins Tal.

Factbox:

Talort: Bruck am Ziller (579 m) im vorderen Zillertal

Ausgangspunkt: Parkplatz beim Gemeindeamt unterhalb der Hauptstraße durch bzw. in Bruck (Gemeindeamt und Parkplatz sind an der Straße angeschrieben; vom Parkplatz den gleichen Weg hinauf und erst ab der Hauptstraße an „Reither Kogel“ orientieren)

Strecke: (asphaltierter) Fahrweg, Karrenweg, Steig

Voraussetzung: Kondition, Ausdauer, Trittsicherheit

Kinder: ab 10 Jahren

Mountainbuggy: nein

Ausrüstung: feste Schuhe, Stöcke, warme Kleidung

Einkehrmöglichkeit: keine

Besonderheit: Die Schwarzenberger Tanne (Weißtanne, 170 Jahre, 46 Meter Höhe) ist eine der ältesten und größten Tirols

Öffis: Bus vom ÖBB-Bahnhof Brixlegg zur Haltestelle Landhaus St. Gertraudi; rund 30 Minuten Gehzeit zum Ausgangspunkt

Höhenunterschied: ca. 750 Höhenmeter

Länge: ca. 10 Kilometer (gesamte Runde)

Gehzeit: ca. 2 bzw. 1,50 Stunden (Auf- bzw. Abstieg)

Von
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-1° / -0°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)