16.10.2021 12:08 |

Mehrere Taferln weg

60 Anzeigen nach Tuner-Schwerpunktkontrolle

Bei Schwerpunktkontrollen am Freitagabend in Salzburg gingen der Polizei viele Verkehrssünder ins Netz: 15 Fahrzeuge aus der sogenannten Tuning- und Roadrunner-Szene wurden bei der Landesregierung Salzburg kontrolliert. Dabei erstattete die Polizei gleich 60 Anzeigen und stellte 22 Organmandate aus.

Insgesamt wurden 29 schwere Mängel festgestellt. Sieben Autos mussten wegen Gefahr in Verzug sogar die Nummerntafel abgenommen werden.

Autolenker mittig auf Fahrbahn unterwegs
Die Tuner waren nicht die einzigen, die den Beamten ins Netz gingen: Schon am Nachmittag kam einer Streife auf der Lieferinger Hauptstraße ein Auto entgegen, das mittig auf der Fahrbahn fuhr. Die Polizisten konnten den jungen Deutschen bei der Lieferinger Tunnelunterführung anhalten.

Ein durchgeführter Drogentest auf THC und Kokain verlief positiv. Bei der Kontrolle konnte die Polizei eine kleine Menge Cannabis sicherstellen. Dem 18-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft sowie der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)