Mit 51,31 % gewonnen

Nach 24 Jahren hat Steyregg wieder roten Ortschef

Seit 1997 hatte die Bürgerliste SBU das Ortschef-Amt in Steyregg inne. Nach dem ersten Wahlgang sah es auch noch so aus, als würde es dabei bleiben, doch dann setzte sich am Ende doch Gerhard Hintringer (SP) mit 51,31% durch.

„Ich glaube, dass meine vielen Hausbesuche vor allem in Plesching am Ende ausschlaggebend waren“, analysiert Gerhard Hintringer das Ergebnis der Stichwahl. Im ersten Wahlgang war der 58-Jährige noch knapp 5,5 Prozent hinter SBU-Kandidat David Lackner gelegen, im zweiten hatte er dann schließlich um 68 Stimmen die Nase vorne. Der Neo-Bürgermeister, der am 28. Oktober angelobt wird und bisher als Verschublokführer am Linzer Hauptbahnhof gearbeitet hatte, hat viel vor: „Bei der Infrastruktur müssen wir was tun – Straßen erneuern und den Ortskern revitalisieren.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)