Grüne Lunge

Kardinal-Nagl-Park wird zur Naturoase

Der Kardinal-Nagl-Platz ist für viele das Herzstück von Erdberg. Mit dem gestarteten Umbau wird er auch zur grünen Lunge.

Rundumerneuert wird der Kardinal-Nagl-Park in der Landstraße. Jetzt starteten die Arbeiten an der 8000 Quadratmeter großen Anlage. „Der ,Kardi’ ist das Herz von Erdberg. Deshalb wollen wir ihn noch lebenswerter machen und neu gestalten“, freut sich Bezirkschef Erich Hohenberger.

Reduzierung von Hitzeinseln als oberstes Gebot
Besonderes Augenmerk liegt dabei auf kühlende Maßnahmen – die Reduzierung von Hitzeinseln ist oberstes Gebot. Eine neue Wasserspielanlage aus Boden-Wasserfontänen und drei Nebelduschen bieten an heißen Sommertagen Gelegenheit für Abkühlung. Zwei Trinkbrunnen werden allen Durstigen die Möglichkeit einer kostenlosen Erfrischung bieten.

Zitat Icon

Der ,Kardi’ ist das Herz von Erdberg. Deshalb wollen wir ihn noch lebenswerter machen und neu gestalten.

Bezirkchef Erich Hohenberger

Auch die Wiener Stadtgärtner dürfen ihre Expertise unter Beweis stellen. Herzstück des neuen Parks werden eine 300 Quadratmeter große Wildblumenwiese, die Pflanzung von insgesamt 780 Stauden- und Gräserbeeten sowie das Anlegen von verschiedenen Duft-, Blüh-, und Beerensträuchern. Auch der Kleinkinderspielplatz sowie der Spielbereich für die größeren Kids werden spürbar wachsen und mit modernen Spielgeräten ausgestattet. Als sportliches Highlight ist eine neue Calisthenics-Anlage geplant. Die bestehende Hundezone erhält einen neuen Weg und einen Zaun, der auch begrünt wird.

Teil der Wiener Grünraumoffensive
Die Neugestaltung des Kardinal-Nagl-Parks ist Teil der Grünraumoffensive der Stadt. „Bis 2025 schaffen wir rund 400.000 Quadratmeter Grün durch gänzlich neue und erneuerte Parkflächen“, so Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.

2021 wurde bereits der Grundstein für 23 Projekte gelegt. Fertiggestellt wurden heuer noch der Stefan-Weber-Park in Margareten, der Wanda-Lanzer-Park auf der Wieden sowie der Lichtentalerpark am Alsergrund. Kurz vor der Finalisierung stehen unter anderem der neue Elinor-Ostrom-Park in der Donaustadt sowie die Stadtwildnis am Nordbahnhofgelände in der Leopoldstadt.

Fakten

1000 Interviews mit Anrainern wurden über die vergangenen Monate im Rahmen der Bürgerbeteiligung geführt. Nach der Auswertung sind die Ideen in die Umgestaltungspläne des Kardinal-Nagl-Platzes eingeflossen.

Philipp Stewart
Philipp Stewart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)