14.10.2021 17:29 |

Küchengerät kam nicht

25-Jährige fiel auf Internet-Abzocke herein

Eine 25-Jährige aus dem Bezirk Spittal an der Drau hatte am 30. September über den Online-Marktplatz eines Sozialen Mediums ein Küchengerät um 800 Euro bestellt. Das Geld überwies sie auf ein deutsches Konto, die bestellte Ware wurde allerdings nicht geliefert.

Nach der Überweisung erhielt die Geprellte einen Versandschein und eine Trackingnummer für das Paket. Der Versandstatus blieb aber seitdem auf „versandbereit“.

Geklautes Profil 
Die Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer blieb erfolglos. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich beim Profil auf der Social Media Plattform vermutlich um ein „Fake“-Profil handelt.

Das darauf verwendete Foto wurde nämlich einem anderen Profil geklaut. Weitere Ermittlungen und eine Anzeige folgen.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)