42 Projekte beendet

CARINTHja 2020: Das Jubiläum geht ins Finale

Kärnten
13.10.2021 18:28

Eine Ausstellung besuchte das Land. Die mobile Schau macht noch in St. Veit Station. 42 Projektvorhaben konnten im Rahmen von CARINTHIja 2020 abgeschlossen werden.

Es war ein intensiver Blick in die jüngere Geschichte Kärntens, die anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung knapp zwei Jahre Thema war. Bald endet das Landesprojekt CARINTHIja 2020, das mit einem Jubiläumsreigen durchs Land gezogen ist, und das trotz der Einschränkungen durch die Pandemie. Von den 89 angedachten Projektideen konnten 42 Vorhaben im Vorjahr abgeschlossen werden. Und vieles läuft noch.

(Bild: Cikl Cakl)

Volksabstimmung aufgearbeitet 
Bisher sind die Organisatoren von rund 350 Einzelveranstaltungen ausgegangen. Durch die einschränkenden Maßnahmen der Pandemie werden die Zahlen aber nicht mehr halten. Gelungen ist es jedenfalls, die Mobile Ausstellung durch das Land zu schicken. Darin werden der Freiheitskampf und die Volksabstimmung in den Jahren 1918 bis 1920 zeitgemäß und innovativ aufgearbeitet. Bis Sonntag ist die Schau noch in Hermagor zu sehen, vom 23. 10. bis 1.11. in St. Veit.

Das internationale Figurentheaterfestival Cikl Cakl findet alljährlich in St. Michael ob Bleiburg statt. Die Grenze war ein Thema. (Bild: KPD Smihel)
Das internationale Figurentheaterfestival Cikl Cakl findet alljährlich in St. Michael ob Bleiburg statt. Die Grenze war ein Thema.

„Jumanji“ verschoben 
Die Premiere der Puppentheatergruppe St. Michael, die das Stück „Jumanji “ am 16./17. Oktober im Rahmen des Cikl Cakl-Figurentheater-Festivals aufführen wollte, wurde verschoben. „Wir werden aber sicher zwei neue Termine finden, die Karten waren ohnehin ausverkauft“, sagt KPD-Obmann Silvo Jernej.

(Bild: Wallner Hannes)

Ausstellung läuft noch 
Schmuggel in den Karawanken ist das Thema einer Ausstellung, die ab 5. 11. im Forum Zarja des slowenischen Kulturvereins in der Coppl-Passage in Bad Eisenkappel eröffnet wird. Die faszinierende Ausstellung über das Schmuggelwesen läuft noch bis Endes dieses Jahres. Der 80 Minuten lange Film „oder besed, die Bühne der Wörter“ ist am 6. 11. (19 Uhr) und am 9. 11. (21 Uhr) im Theater Cingelc in Tratten zu sehen.

(Bild: Wallner Hannes)

Premiere im Theater 
Der künstlerische Leiter Markus Achatz: „Eine Schauspieltruppe trifft im Theater ein. Es gibt aber keinen Text.“ Die Worte werden mit einem Sprachrohr gesucht und eingefangen. Karten gibt’s unter www. waltzwerk.at. Am 8. Dezember sollte im Stadttheater Klagenfurt die Premiere des Theaterstückes „Der Wind in den Gräben Kartaniens“ stattfinden.Bezahlte Anzeige

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele