12.10.2021 19:00 |

Brillen-Profi

Andy Wolf: Zwei Steirer erobern Hollywood

Von Hartberg aus in die große Welt: Mit viel Weitblick setzt Brillenhersteller Andy Wolf seit 15 Jahren eigene Trends, die auch am roten Teppich regelmäßig für Aufsehen sorgen. 

Schon wieder ist es passiert. Weltstar Dua Lipa wurde in New York mit einer Sonnenbrille gesichtet. Aber nicht mit irgendeiner, sondern mit einer Pilotenbrille von Andy Wolf. Seit vielen Jahren tragen Megastars wie Lady Gaga, Rihanna oder Kendall Jenner die Brillen aus steirischer Hand.

Und die Fotos gehen um die Welt. Spricht man Gründer Andreas Pirkheim auf diesen Erfolg an, möchte man meinen, darüber zu reden, sei für ihn normal. Doch das Gegenteil ist der Fall: „Als steirisches Unternehmen ist es für mich etwas ganz Besonderes, so bekannte Persönlichkeiten mit unseren Brillen zu sehen. Es macht mich nach wie vor extrem stolz.“

Weiß-grüne Erfolgsgeschichte  
Das Label mit Sitz in Hartberg hat geschafft, wovon viele träumen: Qualitativ hochwertige Produkte zu kreieren, die das Bedürfnis nach außergewöhnlichen Looks ansprechen. Genau damit hat Andy Wolf eine weiß-grüne Erfolgsgeschichte geschrieben. Diese Geschichte begann vor 15 Jahren, als Andreas Pirkheim und Wolfgang Scheucher das Potenzial erkannten, Brillen in Österreich zu erzeugen. Ihre Visionen waren groß. „Wir wollten etwas Einzigartiges erschaffen“, sagt Pirkheim. Aus der anfänglichen Idee, lokale Produktion, traditionelles Handwerk und innovatives Design zu vereinen, ist ein international agierendes Unternehmen gewachsen, das eigenständiger Player am Markt ist.

150 Mitarbeiter beliefern 2000 Optiker in aller Welt
Heute beliefert Andy Wolf über 2000 Optiker in 70 Ländern und beschäftigt 150 Mitarbeiter, die mit Leidenschaft hinter der Marke stehen. Auffällig ist auch, dass die Brillenmodelle ohne Logo auskommen. „Das Schöne ist, dass wir für ein breites Zielpublikum entwerfen“, sagt Pirkheim und führt weiter aus: „Unsere Kunden schätzen die markanten Fassungen.“ Die extravaganten Modelle sorgen auch auf der Expo 2020 in Dubai für Aufsehen. Dort tragen das Personal des Österreich-Pavillons Brillen aus Hartberg.

Mit so viel Zuspruch könnte es quasi kaum besser laufen. Doch auf den Lorbeeren ausruhen kommt für Pirkheim und Scheucher nicht in Frage: „Wir arbeiten ständig an der Optimierung unseres nachhaltigen Handelns. Das liegt uns am Herzen.“ Wichtig ist dem Duo auch, stets neue Maßstäbe zu setzen. Und das tun sie …

Kristina Riegebauer
Kristina Riegebauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
stark bewölkt
1° / 12°
wolkig
-2° / 13°
wolkenlos
1° / 13°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)