12.10.2021 11:45 |

Am Weg der Besserung

Polizisten retten Ehepaar aus verrauchter Wohnung

Zu Lebensrettern sind die Revierinspektoren der Polizei Wien, Rene K. und Felix J. geworden: Die beiden retteten ein Ehepaar - der Mann 88 Jahre, die Frau 83 Jahre alt - aus seiner verrauchten Wohnung. Die zwei befinden sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung. 

Wie die Polizei Wien berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits Ende August: Felix und Rene wurden in Wien-Ottakring zu einer offenstehenden Wohnung beordert, mit dem Verdacht eines möglichen Einbruchs. Beim Betreten der Wohnung kam den Beamten Rauch entgegen und im Schein der Taschenlampen sahen sie einen Menschen am Boden liegen. Ihnen war klar, dass die Person sich in einer lebensbedrohlichen Situation befand und zogen sie ohne zu Zögern aus der verrauchten Wohnung. 

Durch die Rauchwolken gekämpft
Weil die beiden Helfer die Luft anhalten und immer wieder in das Stiegenhaus laufen mussten, um erneut Luft zu holen, gelang ihnen die Rettungsaktion erst nach mehrmaligen Versuchen. Bei der geborgenen Person handelte es sich schließlich um den 88-jährigen Mann, er war noch bei Bewusstsein, bekam jedoch schwer Luft. Weil seine 83-jährige Ehefrau sich noch in der Wohnung befand, begaben sich die Polizisten erneut in die Rauchwolken. 

Auf dem Weg der Besserung
Schließlich konnte auch die vermisste Ehefrau in das Stiegenhaus gerettet werden. Sofort wurde das Paar von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und ins Spital gebracht. Auch die Berufsfeuerwehr Wien stand im Einsatz, um die Räume zu lüften. Feuer gab es jedoch keines, die Ursache wird bereits ermittelt. Vermutet wird, dass eine elektrische Heizdecke die Rauchentwicklung verursacht hatte. 

Das Ehepaar befindet sich nun bereits am Weg der Besserung. Dank Felix und Rene. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)