69 Kinder kamen zurück

Nach Abmeldungen: Erste Rückkehrer in den Klassen

Die Schulabmeldungen wegen der Corona-.Maßnahmen waren wie eine Flut. 1408 Kinder wurden alleine in Oberösterreich abgemeldet. Nun gibt es drei Wochen nach Schulstart die ersten „Rückfluter“. 69 Schüler nehmen wieder am Unterricht teil. Die Bildungsdirektion hofft auf weitere Kinder.

Speziell Corona-Leugner, aber auch Eltern, die mit den Maßnahmen gegen die Pandemie, wie zum Beispiel das viele Testen, nicht einverstanden waren, meldeten insgesamt 1408 Kinder ab, um sie zuhause zu unterrichten. Zum Vergleich: normalerweise werden pro Jahr in Oberösterreich zwischen 200 und 300 Kinder von ihren Eltern aus der Schule genommnen. Bisher gibt es 69 „Rückfluter“, die nun nach dem häuslichen Unterricht wieder in die Schule gehen. Die meisten davon übrigens im Mühlviertel.

Am meisten Abmeldungen im Mühlviertel
Die Vergleichszahlen im Detail: in der Bildungsregion Linz gab es 110 Abmeldungen, zwei kamen retour. Bildungsregion Steyr-Kirchdorf: 168 Abmeldungen, 16 Rückkehrer. Bildungsregion Gmunden-Vöcklabruck: 256 weg, elf zurück. Bildungsregion Innviertel: 296 abgemeldet, 15 kamen wieder. Bildungsregion Wels-Grieskirchen-Eferding: 219 Abmeldungen, bisher keine Rückkehrer. Bildungsregion Mühlviertel: 359 weg, 24 Schüler wieder da.

„Wir hoffen sehr, dass es noch mehr werden“
„Wir freuen uns über jeden, der zurückkommt. Zum Glück haben wir die Aufteilung der Klassen beibehalten, deshalb gibt es keine organisatorischen Probleme“, sagt Bildungsdirektor Alfred Klampfer: „Wir unterstützen natürlich die Rückkehrer. Nach drei Wochen ist der Einstieg noch leicht.“

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)