Wasserstoff-Vorreiter

Linz soll klimafreundliche Industriestadt werden

Die Kräfteverhältnisse im künftigen Gemeinderat und Stadtsenat stehen seit dem Wahlsonntag fest. Darum will SP-Stadtchef Klaus Luger möglichst rasch Nägel mit Köpfen machen und gleich am Dienstag nach der Stichwahl die Regierungsparteien auf sein Grundsatzübereinkommen für die nächsten Jahre einschwören.

„Das ist nicht irgendein Bla-Bla-Papier, sondern die Leitlinie der Linzer Stadtregierung für die nächsten sechs Jahre“, klärte Luger Mittwoch bei seiner Präsentation, wie er Linz zur klimafreundlichen Industriestadt machen will, auf. Seine Strategie soll der zentrale Bestandteil der politischen Gespräche über die künftige Regierungsarbeit sein. Darin will er Linz als Kompetenzzentrum für Wasserstoff-Technologien etablieren.

„Digitale Bildung“ wird weiter ausgebaut
Luger will nicht nur die ansässige Industrie bei der Umstellung auf klimafreundliche Produktionstechnologien unterstützen, sondern auch ausländische Unternehmen gewinnen, Forschungs- und Produktionsstätten zu errichten. Mit mehreren Maßnahmen soll zudem die Position in Sachen „digitale Bildung“ weiter ausgebaut werden. Er plant eine digitale Bildungsplattform, ein digitales Grundbildungsangebot für Hortkinder und neue Lehrstellen für digitale Berufe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)